Presse

Süddeutsche Zeitung
Münchner Weihnachtsmärkte

Diese Christkindlmarkt-Stände überraschen


Hochprozentig

Der Stand ist eigentlich eine Küchenanrichte aus den Fünfzigerjahren und diente schon einmal im Kinofilm “Die wilden Kerle” als Verkaufswagen. Drinnen steht Franziska Ganzer, 33, gelernte Bühnenbildnerin. “Den Schnaps brennt der Papa”, erzählt sie, “der hat das Brennrecht und hat auch seinen Brennmeister gemacht.” Daheim in dem kleinen Ort Münchham bei Simbach am Inn entstehen seit mittlerweile 20 Jahren die Obstbrände, die man auf www.brandacht.de und jetzt auch im Märchenzelt des Märchenbazars auf dem alten Viehhofgelände trinken und erwerben kann.

Unter dem Markennamen “Brand°8” gibt es feine Destillate von Zwetschge über Apfel und Kirsche bis hin zu Quitte und Holler, praktisch alles aus eigenem Anbau. Schwester Katharina, eine ausgebildete Kommunikationsdesignerin, kümmert sich ebenso wie Franziska um die Vermarktung. Auf den Viehhof sind sie über gute Bekannte gekommen. Das alles ist im Wesentlichen eine Gaudi, das merkt man Franziska Ganzer sofort an: “Ein richtiges Geschäft ist das nicht”, sagt sie und lacht, “wir machen das eher so als Hobby.”

Zum Süddeutsche-Artikel

 

Märchenbazar

Stille Nacht, Heilige°8

Schnaps aus Niederbayern